AVT und Soft No Load - damit Sie nicht nur länger arbeiten können, sondern auch dürfen.

Die bei der Arbeit mit Elektrowerkzeugen auftretenden Vibrationen können gesundheitliche Schäden verursachen. Dies ist selbstverständlich unter allen Umständen zu vermeiden. Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind daher verpflichtet, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, auftretende Vibrationsbelastungen auf das geringste, nun auch gesetzlich festgelegte Maß zu reduzieren.
Längere Pausen, kürzere Einschaltzeiten oder erhöhter Personeneinsatz sind geeignete Mittel - ihr Nachteil liegt auf der Hand.

Mit der Anti-Vibrations-Technologie von Makita ausgerüstete Produkte bieten daher wichtige Vorteile. Die Produktivität wird durch die deutlich verlängerten Einschalt-
zeiten verbessert. Das bedeutet: die körperliche Beanspruchung bei harten Säge-, Bohr- oder Stemmarbeiten wird erheblich verringert. Weniger Rückschlag für den Anwender bedeutet aber keine Abnahme der Werkzeugeffizienz.

AVT: Die neu entwickelte Anti-Vibrations-Technologie

Vibration wirksam verringern. Dazu setzt Makita mit der Antivibrations - Technologie dort an, wo die lästigen und ermüdenden Schwingungen tatsächlich entstehen. Im Inneren der Maschine! Ein Massenausgleichsgewicht am Schlagwerk absorbiert die Rückschläge. Dadurch läuft die Maschine spürbar ruhiger und Ermüdungserscheinungen werden reduziert.

Durch die aktive, wechselseitige Verlagerung des Luftdrucks vom Kurbelgehäuse ins Schlagwerk balanciert das Ausgleichsgewicht immer in Gegenschlagrichtung die Rückstoßbewegung aus.

Soft No Load

Soft No Load für weniger Vibrationen und punktgenaues Ansetzen des Meißels. Im Leerlauf wird die Motordrehzahl herunter geregelt, erst unter Last wird die volle Motorleistung zur Verfügung gestellt.

Mit der EU-Richtlinie 2002/44/EC vom 06.07.02 regelt die Gesetzgebung zur Vermeidung gesundheits- schädlicher Vibrationen die Benutzung von Elektro- werkzeugen europaweit.

Mit der Richtlinie 2011/65/EU des europäischen Parlaments und des Rates vom 8. Juni 2011 regelt die Gesetzgebung die Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten.

Bis zu 50% längere Einschaltzeit dank AVT

Die Anti-Vibrations-Technik von Makita ermöglicht die Ausdehnung der Arbeitszeit um bis zu 50%. Die Gesundheit wird geschont, die Effizienz gesteigert.

AVT und Soft No Load - damit Sie nicht nur länger arbeiten können, sondern auch dürfen.

Die bei der Arbeit mit Elektrowerkzeugen auftretenden Vibrationen können gesundheitliche Schäden verursachen. Dies ist selbstverständlich unter allen Umständen zu vermeiden. Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind daher verpflichtet, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, auftretende Vibrationsbelastungen auf das geringste, nun auch gesetzlich festgelegte Maß zu reduzieren.
Längere Pausen, kürzere Einschaltzeiten oder erhöhter Personeneinsatz sind geeignete Mittel - ihr Nachteil liegt auf der Hand.

Mit der Anti-Vibrations-Technologie von Makita ausgerüstete Produkte bieten daher wichtige Vorteile. Die Produktivität wird durch die deutlich verlängerten Einschalt-
zeiten verbessert. Das bedeutet: die körperliche Beanspruchung bei harten Säge-, Bohr- oder Stemmarbeiten wird erheblich verringert. Weniger Rückschlag für den Anwender bedeutet aber keine Abnahme der Werkzeugeffizienz.

AVT: Die neu entwickelte Anti-Vibrations-Technologie

Vibration wirksam verringern. Dazu setzt Makita mit der Antivibrations - Technologie dort an, wo die lästigen und ermüdenden Schwingungen tatsächlich entstehen. Im Inneren der Maschine! Ein Massenausgleichsgewicht am Schlagwerk absorbiert die Rückschläge. Dadurch läuft die Maschine spürbar ruhiger und Ermüdungserscheinungen werden reduziert.

Durch die aktive, wechselseitige Verlagerung des Luftdrucks vom Kurbelgehäuse ins Schlagwerk balanciert das Ausgleichsgewicht immer in Gegenschlagrichtung die Rückstoßbewegung aus.

Soft No Load

Soft No Load für weniger Vibrationen und punktgenaues Ansetzen des Meißels. Im Leerlauf wird die Motordrehzahl herunter geregelt, erst unter Last wird die volle Motorleistung zur Verfügung gestellt.